Einzellen-Rasterung



In PostScript Level 1 war die Einzellen- Rasterung die einzige Möglichkeit, gewinkelte Raster zu erzeugen. Sie wird hier nur noch behandelt, weil sich damit einige Prinzipien am einfachsten darstellen lassen. Später gab es mit PostScript Level 2 und PostScript 3 Er - weiterungen, die aus historischen und Verständnisgründen nach der folgenden Beschreibung des HQS-Screenings kurz gestreift werden. Die Einzellen-Rasterung ist die einfachste mögliche Ausführung der ‚rationalen Raster‘. Wie bereits erwähnt, müssen die ge - dreh ten Rasterpunkte in die Pixel - matrix des Belichters hineinkonstruiert werden. Man nimmt dazu einfach den nächstmöglichen Winkel und die nächst - mögliche Rasterfeinheit, bei denen die Eckpunkte des Rasterpunktes auf ganze Belichterpixel fallen (siehe Abbildung 20). Aus den einzelnen Rasterpunkten, den sogenannten Rastermaschen oder Rasterzellen, wird dann eine größere Rasterkachel gebildet. Durch Aneinanderfügen dieser Rasterkachel wird der Raster lückenlos aufgebaut (siehe Abbildung 21). Diese Einzellen-Rasterung erlaubt nur eine sehr grobe Abstufung von Raster - winkel und Rasterfeinheiten. Insbesondere die irrationalen Winkel der konventionellen Rasterung lassen sich sehr schlecht annähern. Auch wenn die Abweichung im unten stehenden Beispiel ‚nur‘ knapp 1° beträgt, reicht es, um deutliche Zusammendruck - moirés zu erzeugen. Neben der Winkel - abweichung trägt gleichermaßen die prinzipbedingte unterschiedliche Rasterfeinheit zwischen Farbauszügen zur Moirébildung bei (siehe Abschnitt 2.1.1.2 und 2.1.1.3). Dies ist insbesondere ein Problem für die Farbreproduktion, denn es gibt nur sehr wenige Kombinationen mit brauchbaren Zusammendruckeigenschaften. Es ist z.B. nur möglich, eine kleine Untermenge der später beschriebenen RT-Raster zu erzeugen. Konventionelle Raster lassen sich praktisch nicht realsieren. Nach unserem Wissen werden diese Einzellen-Raster nicht mehr angewandt. Als diese einfache PostScript Rasterung aufkam, gab es längst qualitativ hoch - wertige Rasterverfahren wie die anschließend beschriebene RT- und ISRasterung.


 postscript

level1rasterzelle


<< zurück zum Glossar
Vertikale Linie

Holen Sie sich noch heute ein Angebot ein!
Tragen Sie Ihre Wünsche in das Angebotsformular ein und wir erstellen ein individuelles Angebot für Sie. Profitieren Sie dabei von unserem über 50 Jahre währenden Know How in der Druck Branche. [mehr]

Kennen Sie schon unseren Papierrechner?
Berechnen Sie das Gewicht von Umschlag und Inhalt einzelner Formate.
Formate können Sie der nebenstehenden Tabelle entnehmen. [mehr]

Kontaktdaten


Schefenacker GmbH & Co. KG
Sirnauer Strasse 40
73779 Deizisau

Tel.: +49 7153 81 99 - 0
Fax.: +49 7153 81 99 - 25
info@schefenacker-druck.de