DIN ISO 2846 - 1



Im Mehrfarbendruck erfolgt die Farbmischung durch den Übereinander- und Nebeneinander- druck von Primärfarben in Voll- und Rasterflächen. Grundsätzlich ist die Anzahl der Primärfarben optional, jedoch sollte schon aus ökonomischen Gesichtspunkten nicht mit zu vielen Primärfarben gearbeitet werden.

Es gibt einige Farbsysteme am Markt, die mit bis zu sieben Farben arbeiten, um einen möglichst großen Farbraum darzustellen. Durchgesetzt hat sich jedoch der Vierfarbendruck in den Hauptdruck-verfahren. Der Einsatz von definierten Skalendruckfarben mit festgelegten farblichen Eigenschaften ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um ein reproduzierbares Druckergebnis zu erhalten. 1954 wurden in Deutschland erstmals Farbskalen genormt mit den Bezeichnungen DIN 16508 für den Buchdruck und DIN 16509 für den Offsetdruck.

Um den Anforderungen an bessere Echtheitseigenschaften, wie z.B. Alkaliechtheit und Lichtechtheit gerecht zu werden, wurde von einer Expertengruppe der CEPE (Europäische Vereinigung der Lack-, Druckfarben- und Künstlerfarbenindustrie) 1967 die Normempfehlung für eine neue Farbskala ausgesprochen. Die Bezeichnung dieser neuen Farbskala lautete „Europäische Farbskala“ oder kurz „Europaskala“. In der Norm DIN 16539 wurde diese Farbdefinition niedergelegt. In vollkommener Übereinstimmung mit der Europaskala wurde 1976 die internationale Norm ISO 2846 veröffentlicht. Die Farben Cyan, Magenta und Gelb entsprechen auch dieser Festlegung.

1990 entschied das TC 130 (Graphic Technology) der International Standars Organisation (ISO) die Überarbeitung der ISO 2846 in ihr Arbeitsprogramm aufzunehmen, um die in den wichtigsten Wirtschaftsräumen Europa, USA und Japan existierenden unterschiedlichen Farbstandards, beginnend mit dem Offsetdruck später auch für weitere Druckverfahren , zu vereinheitlichen.



<< zurück zum Glossar
Vertikale Linie

Holen Sie sich noch heute ein Angebot ein!
Tragen Sie Ihre Wünsche in das Angebotsformular ein und wir erstellen ein individuelles Angebot für Sie. Profitieren Sie dabei von unserem über 50 Jahre währenden Know How in der Druck Branche. [mehr]

Kennen Sie schon unseren Papierrechner?
Berechnen Sie das Gewicht von Umschlag und Inhalt einzelner Formate.
Formate können Sie der nebenstehenden Tabelle entnehmen. [mehr]

Kontaktdaten


Schefenacker GmbH & Co. KG
Sirnauer Strasse 40
73779 Deizisau

Tel.: +49 7153 81 99 - 0
Fax.: +49 7153 81 99 - 25
info@schefenacker-druck.de